Legenot

 

Eine Legenot tritt oftmals bei Schildkröten auf, welche keinen geeigneten Platz zur Eiablage zur Verfügung gestellt bekommen. Die weibliche Schildkröte ist kurz vor der Eiablage sehr unruhig und wandert über den Landteil um einen passenden Platz zur Eiablage zu finden. Wird kein passender Platz gefunden, werden im günstigsten Fall die Eier im Wasser abgelegt oder wahllos auf dem Landteil verteilt. Im schlechtesten Fall überlagern die Tiere ihre Eier. Dies sieht man bei diesen sher deutlich an der weiteren Bekalkung im Mutterleib. Auf Röntgenbildern erkennt man die Eier durch bessere Kontraste, da diese durch stärkere Verkalkung besser sichtbar sind.

Brauche ich einen Eiablageplatz für eine einzelne Schildkröte?

Eine Schildkröte die ihr Leben lang einzeln gehalten wird braucht genau wie ein Tier aus Paar- oder Gruppenhaltung einen Eiablageplatz. Die Annahme, dass eine Schildkröte die keinen Kontakt zu Sexualpartnern hatte, keine Eier legt ist falsch. Vielmehr legen artgerecht gepflegte Tiere aus Einzelhaltung genau wie ihre Artgenossen auch Eier.

Eiablageplatz - wie baue ich denn sowas?

Informationen dazu sind hier zu finden. Wem der Eigenbau zu stressig ist, kann auch bei AS- Sonneninsel Eiablageplätze bestellen.

 

Im Angehängten Bild handelt es sich um eine weibliche Südliche Zierschildkröte- Chrysemys picta dorsalis:

Weiterführender Weblink:

Auf der Seite von Eva wird eine Legenot nocheinmal sehr gut erklärt.

Powered by Website Baker