Bauanleitung für einen Eiablageplatz

Im Ersten Schritt nehme man ein kleines Aquarium zur Aufzucht von Zierfischen. In dem Fall haben wir ein 12 Liter fassendes Standardbecken genommen. Zudem alte Aquarienscheiben eines Beckens, das ausgemustert wurde. Zum späteren kleben wird Aquariensilikon genommen.

Zu Beginn werden alte Silikonnähte abgekratzt und die Scheibe gründlich an der Klebestelle gereinigt.

Nun wird auf die gereinigte Stelle das Aquariensilikon aufgetragen.

Auf das Silikon wird das Aquarium gepresst, dass die Öffnung nach oben zeigt. Die Glasstrebe soll nämlich aus Stelze dienen.

Natürlich muß auf der anderen Seite ebenfalls eine Glasstrebe angeklebt werden.

Fertig. Wohnzimmertauglich ist das Gerüst aber nicht...

Daher haben wir Steine am nahen See gesammelt

und passend aufgelegt und ebenfalls verklebt. Die Steine sollten im Vorfeld mit einer Drahtbürste abgekratzt werden um Dreckpartikel zu entfernen. Evtl. hält das Silikon sonst nicht.

Die Zwischenräume werden mit kleinen Bruchsteinen/Kies gefüllt. Eine Schicht Silikon darunter verhintert ein abfallen.

Hier wird alle festgedrückt.

...und fertig.Dadurch, dass der Landteil unterschwimmbar ist, geht wenig Wasservolumen verloren. Zudem wird dieser gerne unterschwommen, da wie eine Höhle wirkt.

Nachbau erwünscht!

Powered by Website Baker